Partner des ÖFR


Der ÖFR begrüßt jede Kooperation mit Verbänden, Vereinigungen, Universitäten und anderen Institutionen, welche zur Verbesserung des Standards hinsichtlich der Raumlufttechnik in Österreich beitragen!



EVHA Logo

EVHA


Die European Ventilation Hygiene Association (EVHA) wurde 1999 von einer kleinen Gruppe von Menschen gegründet, die eine Reihe von Ländern in ganz Europa vertreten. Unsere Ziele sind die Förderung der Lufthygiene-Industrie in Europa und Lobbyarbeit für verbesserte Gesetzgebung und Standards. Die EVHA ist Mitglied in einem breiten Spektrum von Unternehmen, die sich aktiv am Markt für Lufthygiene beteiligen. Auftragnehmer, Hersteller und Hochschulfachleute. Ziel ist es, unseren Marktplatz europaweit zu vereinheitlichen und eine Stimme für alle zu werden, die sich leidenschaftlich für unsere Branche und unsere Umwelt einsetzen.

ÖGNI Logog

HLK


Österreichs auflagensträkstes Fachmagazin für Heizung, Lüftung, Klima- und Kältetechnik. Medienpartner des ÖFR.

EVHA Logo

MFA - Maintenance and Facility Management Society of Austria


Das Ziel des gemeinnützigen Vereins MFA ist der internationale praxisorientierte Wissensaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in den Bereichen Instandhaltung, Facility Management und Technischer Service. Die MFA versteht sich als Informations- und Kommunikationsplattform und bietet ihren Mitgliedern eine Vielzahl von speziellen Leistungen an. Der Verein ist die offizielle Österreichische Repräsentanz im europäischen Netzwerk der EFNMS (European Federation of National Maintenance Societies – www.efnms.org).

ÖGNI Logog

ÖGNI


Die ÖGNI – Österr. Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft, ist eine NGO (Nichtregierungsorganisation) zur Etablierung der Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche. Ziel der ÖGNI ist es, den Mehrwert von Gebäudezertifizierungen aufzuzeigen um umwelt- und ressourcenschonende Gebäude, mit hoher wirtschaftlicher und sozialer Effizienz zu schaffen, die über Generationen hinweg flexibel nutzbar sind und sich positiv auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Nutzer auswirken.



MEHR ERFAHREN
ÖGNI Logog

ÖRRG


Die wichtigsten Aufgaben sind: die Wahrnehmung der betrieblichen und beruflichen Interessen seiner Mitglieder, insbesondere auf dem Gebiet der Reinraumtechnik und ihrer Anwendungen. Informationsaustausch unter den Vereinsmitgliedern im Bereich Reinraumtechnik und deren Normung. Wissenstransfer auf dem Gebiet der Reinraumtechnik und ihrer Anwendungen, insbesondere Normung und Schulung. Teilnahme/Vertretung der Interessen der Mitglieder an internationalen Symposien, in Arbeitsgruppen und Ausschüssen. Förderung des Themas Reinraum in der Fachwelt und der Öffentlichkeit durch bewusstseinsbildende Maßnahmen und Schulungen. Erstellung österreichischer Richtlinien.

MEHR ERFAHREN
ÖGNI Logog

die Weiterbilder


Als langjähriger Partner von Österreichs Unternehmen, Organisationen und Öffentlichen Einrichtungen, vertrauen Tausende Fach- und Führungskräfte auf den Praxisnutzen und die Aktualität unseres Angebots und schätzen das umfassende Know-How unserer Fachexperten, Referenten und Trainer und den Wissenstransfer in ihre berufliche Praxis.

Synlab

Institut für medizinische und chemische Labordiagnostik Gesellschaft m.b.H.


Die IMCL-LABOR MARGARETEN-LABOR OBERWART Gruppe ist mit acht Standorten die größte Laborgruppe Österreichs. 
In den Labors der Laborgruppe IMCL, Labor Margareten und Labor Oberwart sind über 100 Mitarbeiter, davon 8 Fachärzte für medizinische und chemische Labordiagnostik und 15 Mediziner beschäftigt.

Die bedeutendsten Privatspitäler in Wien und Graz vertrauen ebenso auf die Kompetenz und Qualität wie viele niedergelassene Ärzte, Institutionen und öffentliche Krankenanstalten in Wien und den Bundesländern. Hochmoderne Technologie der Analysengeräte und High Tech Datenvernetzung sowie kompetentes und engagiertes Personal garantieren die Qualität der Befunde.

Synlab

Fachverband Gebäude-Klima e. V.


In seiner fast 50-jährigen Geschichte entwickelte sich der Fachverband Gebäude-Klima e. V. zum führenden Branchenverband der deutschen Klima- und Lüftungswirtschaft. In dieser Funktion vertritt der FGK die Interessen seiner Mitglieder gegenüber den Marktpartnern, der Politik, der Wirtschaft, den Normungsinstitutionen und der Wissenschaft. Mit einer intensiven politischen Kommunikation nimmt der Verband Einfluss auf ordnungsrechtliche Vorgaben sowie auf Normen aus dem relevanten Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung. Die ca. 300 Mitglieder des FGK beschäftigen rund 49.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von etwa 7,1 Milliarden Euro pro Jahr.